Kompanie

Die Gebirgsschützenkompanie „Oberer Wasen“ Raubling e.V. ist die jüngste Kompanie im Bund der Bayerischen Gebirgsschützen, welche im Jahr 2004 wiedergegründet wurde. Die Kompanie lässt sich bis in das Jahr 1435 urkundlich nachweisen. Die früheren Aufgaben der Gebirgsschützen bestanden im Schutz der Bevölkerung und der Heimat. Heute nehmen wir Gebirgsschützen Repräsentationsaufgaben sowohl bei kirchlichen als auch bei öffentlichen Anlässen war. Wir beteiligen uns unter anderem an kirchlichen Festen wie Frohnleichnam, Lichtmess- und Leonhardiwallfahrten, und bieten Hand- uns Spanndienste an. So kümmern wir uns z.B. um unser Feldkreuz „Am Kapellenweg” in Raubling.
Geschichte der Kompanie siehe Chronik

Die Kompanie hat derzeit über 160 Mitglieder.
Patenkompanie der Raublinger Gebirgsschützen ist die GSK Flintsbach.
Geleitet wird die Kompanie durch die Hauptmannschaft, unterstützt vom Ausschuss.

Einen hohen Stellenwert nimmt bei uns die Jugendarbeit ein. So werden interessierte Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche zu Trommlern und Gebirgsschützen ausgebildet.

Wir freuen uns über das Interesse von zuverlässigen Männern, Frauen und Jugendlichen ab 16 Jahren, die Sinn für Bayerische Kultur und Tradition, sowie Freude am Schießwesen (Armbrust, Vorderlader, Klein- und Großkaliber) haben. Ebenso freuen wir uns über Kinder ab 10 Jahren, die eine Ausbildung zum Trommler machen möchten.
Kontakt siehe Mitglied werden